Opfervertretung

Wenn Sie Opfer einer Straftat geworden sind,

  • tragen Sie an den Folgen seelischer Verletzungen
  • wurde Ihre Lebenssituation massiv verändert
  • ist Ihr Vertrauen in Ihre Mitmenschen erschüttert oder gar zerstört
  • wurde Ihnen der Boden unter den Füßen weggezogen
  • sind Ihnen materielle Nachteile entstanden
  • möchten Sie gegen den Täter Strafanzeige erstatten
  • steht Ihnen eine Zeugenaussage vor Gericht/gegenüber der Polizei bevor.

In dieser persönlich und rechtlich für Sie schwierigen Situation höre ich Ihnen aufmerksam zu und erfasse Ihr Anliegen. Anschließend berate ich Sie hinsichtlich Ihrer rechtlichen Möglichkeiten. Wenn Sie es wünschen, vertrete ich Sie bei der strafrechtlichen Verfolgung des Täters und der Geltendmachung von Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüchen. Daneben kann ich Sie in Ihren Rechten als Zeugin/Zeuge oder Nebenkläger/in im Strafverfahren gegen den Täter oder gegenüber der Polizei vertreten.

Gemeinsam erarbeiten wir ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Ziel. Dabei stelle ich Ihnen auch die Möglichkeiten eines Täter-Opfers-Ausgleichs vor und helfe Ihnen auf Wunsch bei der Durchführung.

Die Auseinandersetzung mit der Tat und ihren Auswirkungen stellt für Sie eine große Anstrengung und Herausforderung dar. Deshalb entscheiden Sie ganz allein, was wir tun und wie weit wir dabei gehen. Ich beziehe Sie in jeden Schritt ein – nichts geschieht über Ihren Kopf hinweg.