Verkehrsunfallrecht

Gleich, ob als Autofahrer, Radfahrer oder Fußgänger – man kann zwar durch eigenes aufmerksames und vorausschauendes Verhalten einiges dazu beitragen, dass man keinen Unfall verursacht. Aber absolute Sicherheit hat man nie – schon gar nicht in Bezug auf das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer.

Wenn Sie einen Unfall erlitten haben, helfe ich Ihnen dabei, Ihre Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche umfassend durchzusetzen. Gerade bei der Unfallregulierung ist es wichtig, sämtliche Ansprüche, die Ihnen zustehen, im Blick zu haben. Ihre Ansprüche reduzieren sich nicht auf den reinen Fahrzeugschaden. Nachstehend habe ich Ihnen eine kurze Liste der Ihnen möglicherweise zustehenden Ansprüche zusammengestellt.

  • Fahrzeugschaden
  • Wertminderung
  • Abschleppkosten
  • Nutzungsausfallentschädigung
  • Mietwagenkosten
  • Schmerzensgeld
  • Verdienstausfall
  • Haushaltsführungsschaden
  • weitere Ansprüche

Für die Bezifferung und Durchsetzung dieser Ansprüche gegenüber dem Haftpflichtversicherer des Unfallverursachers ist viel Erfahrung erforderlich, die ich für die Bearbeitung Ihres Mandats einsetze. Immer mehr Autohäuser bieten Ihnen ihre Unterstützung an – bedenken Sie aber, dass die Werkstätten lediglich die Reparaturkosten und vielleicht die Abschleppkosten bei der Haftpflichtversicherung einreichen. Ihre sonstigen Ansprüche bleiben dabei außer Acht.

Wenn Sie mich gleich zu Beginn der Unfallregulierung beauftragen, kann ich sofort auch die übrigen Ihnen zustehenden Ansprüche mit einbeziehen und Ihnen damit Vorteile verschaffen. Vor allem ist es wichtig, dass über den Fahrzeugschaden ein sorgfältiges, umfassendes Schadensgutachten erstellt wird. Hierbei kann ich Ihnen durch Vermittlung zuverlässiger Gutachter helfen. Denn bereits durch die Erstellung des Gutachtens können wichtige Weichen gestellt werden, die letztlich darüber mitentscheiden, in welcher Höhe Ihre Ansprüch von der Haftpflichtversicherung anerkannt werden.